Herzlich willkommen auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Reutlingen West - Betzingen

In der Zeit der Corona-Virus-Epidemie müssen wir mit Einschränkungen und Auflagen leben. Bislang konnten wir Gottesdienste in unseren Kirchen feiern, nur eben in manchen Dingen anders als sonst: mit 2 m Abstand voneinander, mit nur einem Eingang und einem Ausgang.
Es galten bis dato folgende Regelungen: Das Hygienekonzept ist jetzt differenzierter geworden. Ein Mund-Nasen-Schutz ist während des ganzen Gottesdienstes nur zu tragen, wenn die Inzidenzzahl über 50 liegt, ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz [OP-Maske oder FFP2-Maske] ab der Inzidenzzahl 100. Gemeindegesang ist wieder möglich, wenn die Inzidenzzahl über 14 Tage nacheinander wieder unter 50 liegt (allerdings mit Mund-Nasenschutz). Im Moment sind wir leider noch bei der strengeren Handhabe, da die Inzidenzzahl seit Tagen über 100 liegt. Statt einer Absage von Gottesdiensten bei höheren Inzidenzzahlen (über 200) werden die Gottesdienste eher ins Freie verlegt.

Gottesdienste im Mai - im Zweifelsfall unter freiem Himmel

Seit die Inzidenzzahl für den Landkreis Reutlingen über 200 liegt, werden die Gottesdienste bis auf Weiteres im Freien gefeiert. Hier rechts ist der Gottesdienstplan für Mai, der sich beim Draufklicken vergrößert.
Ein Feiern der Gottesdienste in den Kirchen ist erst wieder möglich, wenn die Inzidenzzahlen mehrere Tage unter 200 gelegen haben. Das ist für den 2.5. noch nicht gegeben. Darum feiern wir den Gottesdienst im Park bei der Christuskirche.
Die Reutlinger Angebote digitaler Gottesdienste im Internet sind zu finden unter folgender Internetseite: www.reutlingen-evangelisch.de. Oder über: http://www.godi-streaming-rt.de/.

Musikalische Andachten in der Christuskirche

Am 2. Mai sollte das Männerchorensemble in der Christuskirche auftreten. Das klappt leider wegen der 3. Welle der Corona-Virus-Pandemie nicht. Die stattdessen vorgesehene musikalische Andacht mit einer Singgruppe des Knabenchors "capella vocalis" kann auch nicht stattfinden. Dafür ist nun der 16.5. ins Auge gefasst.

Am 22. Mai und fortan an jedem 3. Wochenende im Monat sollen weitere musikalische Andachten mit verschiedenen Beteiligten folgen (in der Regel um 18 Uhr, meist samstags).

Ökumenische Bibelabende zu Maria - eine Einladung

Unsere Nachbarn(EMK, Kath. Kirchengemeinde, Kirchengemeinde Kirchentellinsfurt) veranstalten drei Online-Bibelabende zur Person von Maria. Herzliche Einladung zum Ökumenischen Bibelgespräch - diesmal im Internet. Jeweils Dienstagabend um 19.30h. Zugang siehe unten.
Angesichts des Marienmonats Mai wurden drei Bibeltexte ausgewählt, in denen Maria, die Mutter Jesu, vorkommt. Die Gestalt Marias hat seit über 2000 Jahren Menschen im christlichen Glauben inspiriert. Marienfrömmigkeit zieht manche an, andere stößt sie ab... Es darf ein anregender ökumenischer Austausch erwartet werden!

MARIA
27.4. - von Gott überrascht (Lukas 1&2)

mit Pfarrerin Dr. Susanne Edel, Ev. Kirche Kirchentellinsfurt
4.5. - im Herz getroffen (Johannes 19)

mit Pfarrer Christoph Klaiber, Ev.-methodistische Kirche Betzingen-Kirchentellinsfurt-Pfrondorf

11.5. - Leitbild für viele (Offenbarung 12)

mit Pastoralreferentin Ines Spitznagel, Katholische Kirchengemeinde Betzingen

Zugang: https://eu01web.zoom.us/j/64643308284

Rückfragen gerne an Christoph Klaiber, kirchentellinsfurtdontospamme@gowaway.emk.de; Tel 07121/54566

Für Menschen ohne Internet (und auch solche mit Internet)

Die 2-Minuten-Andacht mit Pfr. Dr. Burger können Sie per Telefon hören: 07121-505298.

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 06.05.21 | 450. Geburtstag - Lukas Osiander d. J

    Lukas Osiander der Jüngere wurde am 6. Mai 1571 in Stuttgart geboren und agierte im Streit um die richtige Fassung der lutherischen Lehre als scharfsininger und streibarer Theologe. Fast wäre er einem Attentat auf der Kanzel zum Opfer gefallen.

    mehr

  • 05.05.21 | 13. EKD-Synode konstituiert sich

    Die 13. Synode der EKD beginnt am 6. Mai ihre erste Tagung mit einem Gottesdienst in der Herrenhäuser Kirche. Während des Gottesdienstes werden die neuen Mitglieder per Namensaufruf verpflichtet, darunter auch neun Mitglieder der württembergischen Landeskirche.

    mehr

  • 03.05.21 | Auf alternativem Weg in den Pfarrdienst

    Annette Roth, Pfarrerin in Sim­mozheim, stand schon voll im Berufsleben als Orthopistin, hat dann aber die „Berufsbegleitende Ausbildung im Pfarrdienst“ absol­viert. Im Interview spricht sie über ihre Erfahrungen in Ausbildung und Gemeindearbeit.

    mehr