Die Tür ist offen! Wir laden ein, einzutreten.

Es ist uns eine große Freude, wenn Menschen (wieder oder neu) Mitglied unserer Kirche und Gemeinde werden möchten. Ansprechpartner sind hierfür vor allem die Pfarrer*in.

Wer einmal ausgetreten war, kann recht formlos seinen Willen zur Zugehörigkeit zur Ev. Landeskirche erklären. Mit der Erklärung beim Pfarramt ist der Eintritt schnell wirksam. Er wird in der Regel bekräftigt mit einer Teilnahme an einem Gottesdienst mit Abendmahl. Im Anschluss daran wir eine Urkunde überreicht, die den Eintritt bestätigt.

Wer aus einer anderen Kirche in die Landeskirche übertreten will, muss in der Regel zuvor aus seiner seitherigen Kirche ausgetreten sein. Die Taufe auf den Namen de dreieinigen Gottes wird anerkannt. Vor der Aufnahme soll eine Unterweisung in den Grundlagen des evangelischen Glaubens stattfinden. Auch hier wird die Aufnahme in der Regel vollzogen mit einer Teilnahme an einem Gottesdienst mit Abendmahl (und anschließender Übergabe der Urkunde).

Wer erstmals Mitglied einer Kirche werden möchte, wird durch eine Taufe in die Kirche aufgenommen. Auch hier ist eine Vorbereitung nötig. Wie der Taufunterricht gestaltet wird, ist im Einzelfall abzusprechen. Die durch die Taufe begründete Mitgliedschaft in der Kirche wird durch die Taufurkunde bestätigt.